Einführungstage

 

 

Die Einführungstage laden ein, eine sanfte und gleichzeitig tief wirksame Körperarbeit kennenzulernen: Die craniosacrale Berührung.

Die Craniosacrale Berührung ist eine ganzheitliche Heilmethode, die den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet.

Die Behandlerin fühlt sich in die Klientin ein, lauscht auf ihren craniosacralen Rhythmus und setzt sanfte Impulse, die die Selbstheilungskraft der Klientin aktivieren. Sie unterstützt die Klientin dabei, mit ihren Körperempfindungen, Gefühlen, Gedanken, Haltungen und ihrer ganzen Seele in Kontakt zu kommen.

Die Behandlung ist weniger ein Tun als vielmehr ein waches Lauschen, ein stilles Zuhören.

Dadurch können der Klientin die Vorgänge in ihrem Körper und ihr seelischer Prozess deutlicher bewusst werden.

In aller Stille darf Heilung passieren.

 

An den Einführungstagen geht es um die Entwicklung unseres Spürbewusstseins, um die Wahrnehmung von feinen Bewegungen und Veränderungen im Körper.

Theoretisch und praktisch studieren wir den craniosacralen Rhythmus.

Dieser bewegt die Gehirn-  und Rückenmarksflüssigkeit, die sich vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum) ausdehnt. und darüber hinaus bewegt der Craniorhythmus jede Zelle des Körpers.

 

Die Einführungstage eignen sich gleichermaßen als Selbsterfahrung und als Einstieg in die Ausbildung Craniosacrale Berührung.

 

Nächster Termin:

Freitag, den 19.10.2018 von 14.00 Uhr - 19.30 Uhr bis Samstag, den 20.10.2018 von 9.00 Uhr - 14.00 Uhr

in der Physiotherapieschule Emmendingen, Parkweg 18

 

Kosten: 130 Euro